Veranstaltungen

03. März 2020 In Kalender eintragen

Erbschaft- und Schenkungsteuer bei Immobilien im Privatvermögen in Westerham bei München

Immer mehr Menschen kommen in den Genuss einer Erbschaft, die aus Immobilien oder Grundstücken besteht. Stellt sich die Frage der Steuerlast: Schenkung oder Erbschaft? Lernen Sie in diesem Praxisseminar die steuerlichen Grundkenntnisse zur Erbschaft- und Schenkungsteuer. Konzentrieren Sie sich an einem Tag auf den Vermögensschwerpunkt "Immobilien im Privatvermögen". Der Referent bereitet dieses komplexe Steuerthema so auf, dass Sie auch als "Nicht-Steuerberater" einen guten thematischen Zugang finden. Zudem erhalten Sie ein übersichtliches Skript, das sich als Nachschlagewerk eignet.

Die 1-Tages-Veranstaltung versteht sich als Praxisseminar. Teilnehmer/-innen können das Fachwissen schnell und pragmatisch in ihren Geschäftsalltag transferieren. Sie behandeln unter anderem die Fragen: Wie hoch wird die Steuerlast tatsächlich? Ist das Objekt als Schenkung oder Erbschaft zu bewerten? Wähle ich eine aktive Vermögensverwaltung? Welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich hier?

Themenübersicht:

  • Steuerliche Grundlagen
  • Vermögensübertragungen planen, gestalten und durchführen
  • Schenkung/vorweggenommene Erbfolge
  • Immobilien im Privatvermögen
  • Spezialfragen zu Erbschaft- und Schenkungsteuer

Weitere Informationen

3. März 2020, Von-Adrian-Straße 5, 83620 Westerham bei München

03. März 2020 In Kalender eintragen

Erbendorf: Unternehmensnachfolge – Roadshow

Informieren Sie sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unternehmensnachfolge – IHK vor Ort“ über wichtige erb- und gesellschaftsrechtliche Aspekte bei der Nachfolgeplanung, wie Sie den digitalen Nachlass verwalten und welche Möglichkeiten es bei der Hinterlegung unter Berücksichtigung sicherheitstechnischer und monetärer Aspekte gibt.

Themenübersicht

  • Das 3-Säulen-Modell der Nachfolge
    (Alexander Rappl | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht)
  • Digitaler Nachlass - So treffen Sie Vorsorge
    (Armin Fimberger | Digitales Nachlass-, Vorsorge- und Erbschaftsmanagement)
  • Erfolgreiche Unternehmensnachfolge in der Praxis
    (Bericht eines Unternehmers aus der Region)

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung

03. März 2020, 18:00 – 20:00 Uhr, ARIBO Hotel, Tirschenreuther Str. 28, 92681 Erbendorf

11. März 2020 In Kalender eintragen

LfA-Beratungssprechtag in Zusammenarbeit mit der IHK Würzburg-Schweinfurt, der HWK für Unterfranken und der Regierung für Unterfranken bei der IHK Würzburg-Schweinfurt

Ob Unternehmensgründer oder etabliertes Unternehmen, ob traditionelles Handwerk oder innovative Hightech-Unternehmen: Wer seine Position im Wettbewerb behaupten will, muss in die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit seines Unternehmens investieren. Das Finanzierungsangebot der LfA Förderbank Bayern ermöglicht es Ihnen, mit wachsenden Anforderungen Schritt zu halten und neue Marktchancen wahrzunehmen.

Weitere Informationen

11. März 2020, LfA-Beratungssprechtag in Zusammenarbeit mit der IHK Würzburg-Schweinfurt, der HWK für Unterfranken und der Regierung für Unterfranken bei der IHK Würzburg-Schweinfurt, Mainaustr. 33-35, 97082 Würzburg

16. März 2020 In Kalender eintragen

Beratungstag für Studenten an der Universität Bamberg

Mehrmals im Semester bietet die Universität Bamberg in Kooperation mit der IHK für Oberfranken Bayreuth eine Gründersprechstunde an. Egal ob Sie mit Ihrer Idee erst ganz am Anfang stehen oder sich bereits im Gründungsprozess befinden, hier können Sie sich zu Themen wie:

  • Grundzüge Businessplanerstellung
  • Unternehmensrechtsformen
  • Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unternehmensnachfolge

individuell beraten lassen. Gegebenenfalls können Ihnen auch erste Kontakte zu lokalen und regionalen Investoren vermittelt werden. Der Service ist kostenfrei.

Weitere Informationen

16. März 2019, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Augustenstraße 6, 96047 Bamberg

17. März 2020 In Kalender eintragen

Existenzgründerberatung und Unternehmensnachfolge in Hof

Bei den Gründerberatungstagen besteht die Möglichkeit einer individuellen Beratung beginnend mit der Überprüfung der Geschäftsidee bzw. -fortführung, Handlungsempfehlungen, Standortanalyse, Fördermittelprüfung, Finanzierungsfragen bis hin zur Erstellung eines Businessplans.

Aber auch geplante Unternehmensnachfolgen sind dabei ein wichtiges Thema. Sie stellen oft eine gute Chance dar, in die Selbständigkeit zu wechseln. Andererseits zeigt die Statistik, dass viele kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland vor einer Übergabe stehen. Auch diesen Fällen wird Beratung hinsichtlich des Nachfolgekonzeptes und der Umsetzung angeboten.

Die Beratung selbst führt die IHK zusammen mit den Aktivsenioren und der LfA durch, aber auch die Wirtschaftsförderer stehen bereit, um Fragen zum Standort direkt zu beantworten.

Bitte melden Sie sich vorher an.

Weitere Informationen und Anmeldung

17. März 2020, 09:00 – 15:00, digitales Gründerzentrum Hof – einstein1 – Albert-Einstein-Straße 1, 95028 Hof auf dem Campus der Hochschule Hof

23. April 2020 In Kalender eintragen

Existenzgründerberatung und Unternehmensnachfolge in Hof

Bei den Gründerberatungstagen besteht die Möglichkeit einer individuellen Beratung beginnend mit der Überprüfung der Geschäftsidee bzw. -fortführung, Handlungsempfehlungen, Standortanalyse, Fördermittelprüfung, Finanzierungsfragen bis hin zur Erstellung eines Businessplans.

Aber auch geplante Unternehmensnachfolgen sind dabei ein wichtiges Thema. Sie stellen oft eine gute Chance dar, in die Selbständigkeit zu wechseln. Andererseits zeigt die Statistik, dass viele kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland vor einer Übergabe stehen. Auch diesen Fällen wird Beratung hinsichtlich des Nachfolgekonzeptes und der Umsetzung angeboten.

Die Beratung selbst führt die IHK zusammen mit den Aktivsenioren und der LfA durch, aber auch die Wirtschaftsförderer stehen bereit, um Fragen zum Standort direkt zu beantworten.

Bitte melden Sie sich vorher an.

Weitere Informationen und Anmeldung

23. April 2020, 09:00 – 15:00, digitales Gründerzentrum Hof – einstein1 – Albert-Einstein-Straße 1, 95028 Hof auf dem Campus der Hochschule Hof

25. Juni 2020 In Kalender eintragen

Seminar: Grundzüge der Unternehmensbewertung und Bewertung bei Unternehmenstransaktionen

Praxisnahe Vermittlung der gängigsten Methoden der Bewertung von Unternehmen sowie deren Anwendung im Rahmen unterschiedlicher Bewertungsanlässe.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter in den Abteilungen Rechnungslegung, Controlling, Finanzen oder Inhaber von kleineren und mittleren Unternehmen.

Themenübersicht

  • Bewertungsanlässe und Darstellung verschiedener Bewertungsfunktionen
  • Wertkonzepte in der Unternehmensbewertung (objektiver Wert vs. subjektiver Wert)
  • Methoden der Unternehmensbewertung (vereinfachtes Ertragswertverfahren, Ertragswertverfahren, Discounted Cash-Flow Verfahren und Multiplikatorverfahren)
  • Umfang von Unterlagen für Unternehmensbewertungen
  • Erstellung von Planungsrechnungen und integrierter Planungsmodelle
  • Plausibilisierung von Planungsrechnungen
  • Besonderheiten bei der Bewertung von KMU
  • Unternehmenswertermittlung im Rahmen von Unternehmenstransaktionen (Kauf und Verkauf)
  • Ablauf von M&A Transaktionen
  • Unternehmenswerte vs. Kaufpreise für Unternehmen
  • Praxisbeispiel – Überleitung eines Unternehmenswerts auf den Kaufpreis anhand der "Equity-Bridge"

Weitere Informationen

25. Juni 2020, 09:00 – 17:00 Uhr, IHK Akademie Schwaben, CAMPUSzwo, Salomon-Idler-Str. 30, 86159 Augsburg